Wir über uns

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen…“

Sehr viel zu erzählen werden daher die Teilnehmer der Veranstaltungen des
Gemmrigheimer Albvereins im Jahr 2017 haben.

Die weiteste und längste Reise führt in diesem Jahr nach Südfrankreich. Die
Flusstäler und Schluchten von Ardèche und Tarn gehören zu den großen
Naturwundern Südfrankreichs. Fantastische, wenn auch stellenweise „steinreiche“
Wege führen durch bizarre Felslandschaften mit grandiosen Ausblicken.
Die Dörfer sind abgelegen von den Durchgangsrouten. Einzigartige
Sehenswürdigkeiten kultureller Art sind die Klosterkirche von Brou sowie
die Nachbildung der Chauvet-Höhle mit ihren steinzeitlichen Malereien.

Nicht ganz so weit ist es nach Bregenz, zu erzählen wird es nach dieser
Reise aber auch viel geben. Zum Beispiel von den Eindrücken, die die Oper
Carmen vor und hinter den Kulissen der Seebühne bei den Teilnehmen
hinterlassen hat oder die tollen Landschaften der Bodenseeregion.

Wandern ist auch eine der gesündesten Sportarten. Es senkt den Blutdruck,
kräftigt die Lunge, schützt das Herz und regt den gesamten Stoffwechsel
an. Eine Wanderform, die durch gemeinsame Übungen die Koordination,
Kraft, Ausdauer und Entspannung verbessern soll, ist das Gesundheitswandern.
Nach der hervorragenden Resonanz des vergangenen Jahres geht
das Gesundheitswandern dieses Jahr zweimal an den Start. An 10 Terminen
im Frühjahr und 5 Terminen im August, vormittags unter der Woche
wird uns die zertifi zierte Gesundheitswanderführerin Christel Krumm diese
neue Wanderform wieder näher bringen.

Das Jahresprogramm 2017 hält auch einen innovativen und besonderen
Programmpunkt für Aktive bereit, eine Robin Hood-Tour. Wir fahren mit
dem Segway zu schönen Aussichtspunkten im Raum Erlenbach und erfahren
dabei Wissenwertes über die Region. Im Anschluss an die Tour erfolgt
eine Einweisung ins Bogenschießen mit anschließendem Turnier.

Die Serie „Wandern über Grenzen“ wird auch im Jahr 2017 fortgesetzt.
Zwar wird nicht die Grenze überquert, der Pfälzer Weinsteig hat aber auch
so wie gewohnt tolles zu „Wandern und Kultur“ zu bieten. Bereits zum 19.
Mal bieten wir die besondere sportliche Herausforderung an. Unsere Marathonwanderung
hat nach 42,2 km das Weltkulturerbe Kloster Maulbronn
als Ziel.

Erneut im Programm ist die Kräuterwanderung. Zu Beginn der Vegetationsperiode
entdecken wir, welche Wildkräuter und Wildsalate bei uns wachsen
und gedeihen. Nachdem im letzten Jahr die Männer kochen gelernt haben,
steht bei „Essen wie zu Omas Zeiten – alte Rezepte neu entdeckt“ der Kurs
jedermann/frau offen.

Gemütlich geht‘s beim Albvereinsfest auf der Kalb zu. Leckeres Essen,
kühles Bier oder erfrischende Schorle, unterhaltsame Beiträge von Kindertanzgruppe,
Tanzgruppe, Sing- und Musizierkreis sowie den Alphornbläsern
und ein Aktiv-Angebot für Kinder sorgen für einen erlebnisreichen Tag
an Fronleichnam. Besinnlich wird‘s dann wieder am 3. Advent zu unserer
Weihnachtsfeier.

Neugierig geworden? Neben den genannten Höhepunkten haben wir mit
unseren verschiedenen Gruppen noch einiges mehr in diesem Programmheft
auf die Beine gestellt, das es zu entdecken gilt.

Weitere und aktuelle Informationen vor und nach unseren Veranstaltungen
gibt es auf unserer Internetseite unter www.albverein-gemmrigheim.de
und auf Facebook unter facebook.de/albvereingemmrigheim.

Wir freuen uns Dich / Sie bei uns zu begrüßen!
Heiko Herbst
Vorsitzender
Grußwort